Norbert Leuters



Innenausbau:


Wand mit Lehmbauplatten verkleidet

Trockenbau mit Gipsfaserplatte

Lehmwandheizung mit Fertigelemente

hinterleuchtete Wandverkleidung im japanischen Stil



Aus dem umfangreichen Thema „Innenausbau“ möchten wir Ihnen hier einmal den Aufbau einer Trockenbauwand, konstruiert aus Naturmaterialien, erläutern:

Wir bauen die Trockenbau–Trennwände und Innenwandvorsatzschalen aus Fichte-Holzständerwerken,
beplanken diese mit einer Naturgipsfaserplatte oder einer Lehmbauplatte und dämmen den Zwischenraum kältebrückenfrei,
winddicht und diffusionsoffen mit losem oder plattenförmig gepresstem Zellulosedämmstoff.


    Dem Isofloc-Zellulosedämmstoff wird als Brandschutz, gegen Schimmel und gegen Schädlingsbefall
    (Insekten und Mäuse) Borsalz zugesetzt. Das reizt aber weder die Haut noch die Schleimhäute.

    Die Zellulosefaser kann Feuchtigkeit aufnehmen, diese kapillar verteilen und wieder in den Raum abgeben.
    Ein so gedämmtes Haus bleibt im Winter gemütlich warm und im Sommer angenehm kühl.
    Es wird eine optimale relative Luftfeuchtigkeit von etwa 50% konstant gehalten, gute Lüftung natürlich vorausgesetzt.

    In diesem Klima können Bakterien, Viren, Schimmelpilze und Milben nicht existieren.

    Das verringert das Risiko für Atemwegserkrankungen wie Bronchitis, Asthma usw.





Optimale Luftfeuchtigkeit, zur Verringerung von Krankheitsrisiken



Zum Thema Innenausbau bieten wir Ihnen:

  • Holzrahmenbau
  • Trockenbau / Dachausbau
  • Elektrosmogabschirmung
  • Wärmedämmung
  • Blower Door-Test
  • Fenster / Türen



Trennelement

Dämmung eines Dachbodens mit Zellulose-Dämmstoff